Veranstaltungen

Aktuelle Termine

Durchgeführte Veranstaltungen

6.6. und 7.6.2018 - Ideenschmiede(n) - So wollen wir leben! Für junge Erwachsene von 16-30 Jahr

Du bist zwischen 16-30 Jahre alt und sprühst vor Ideen, wie wir unsere Welt für eine gemeinsame gute Zukunft im Kleinen und im Großen verändern können? Du suchst noch nach einer Idee oder Mitstreiter_innen und Unterstützung für deinen Plan? Dann bist du bei uns genau richtig!

 

Welche unserer zwei Ideenschmieden für dich die richtige ist, die am 6.6.2018 ab 19 Uhr im Frankfurter Salon (Typ “In der Ruhe liegt die Kraft“) oder am 7.6.2018 ab 19 Uhr im Glauburg Café Typ „Nichts kann entstehen ohne Chaos“? entscheidest du am besten nach einem Blick in die Einladung und die Typbeschreibungen.

 

Meldet euch für die Ideenschmiede eurer Wahl bis zum 28.5.2018 bei Riccarda unter riccarda.wolter@anu-hessen.de an. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber Achtung, die Plätze sind begrenzt. Der frühe Vogel fängt den Wurm ;-)

 

Eine Anfahrtsbeschreibung ist hier zu finden.

 

 

 

 

12.5.2018 - Großer Aktionstag zum Thema Nachhaltiger Konsum in Giessen

Anlässlich des Umzuges des Weltladens Giessen in die Fußgängerzone plant das Regionale BNE-Netzwerk Mittelhessen am 12. Mai 2018 einen großen Aktionstag in Gießen zum Thema Nachhaltiger Konsum. In zahlreichen Aktionen und Mitmachangeboten sollen interessierte Bürgerinnen und Bürger auf das Thema aufmerksam und hierzu informiert werden. RENN.west in Hessen wird an dem Tag in einem Aktionsstand über die SDGs informieren. Im Anschluss an den Aktionstag wird es zudem noch weitere Bildungsangebote rund um das Thema Nachhaltiger Konsum geben.

 

Weitere Informationen finden Sie hier

10.4.2018 - Stadt Hanau vergibt Nachhaltigkeitspreis

Zum zweiten Mal verleiht die Stadt Hanau einen Nachhaltigkeitspreis. Hierbei werden Aktivitäten und kreative Ideen ausgezeichnet, die einen besonderen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. In einem Publikumspreis und einem Jurypreis warten auf die Gewinner Preisgelder in Höhe von 7.000 €. Die Idee, den Nachhaltigkeitspreis zu entwickeln und zu begleiten, entstand in der Arbeitsgruppe des regionalen Netzwerkes BNE – Hanau und Region. RENN.west in Hessen wird die Veranstaltung des hessischen Subnetzpartners mit einem Aktionsstand zu den SDGs begleiten und freut sich, die Preisträger kennen zu lernen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

10.01.2018 RENN.west in Hessen trifft sich mit den regionalen Netzwerken BNE

Riccarda Wolter nahm zu Jahresbeginn als Vertreterin von RENN.west in Hessen beim Planungstreffen der Regionalen Netzwerke BNE teil. Beim Treffen stellten sich die VertreterInnen der beiden neu gegründeten BNE-Netzwerke aus Darmstadt und dem Vogelsbergkreis vor und berichteten über ihre geplanten Gründungsveranstaltungen. Gemeinsam wurde sich zudem über die Jahresplanung der Netzwerke für 2018 sowie über anstehende Veranstaltungen rund um die SDGs ausgetauscht.

26.-27.10.2017 - Mainz: RENN.west trifft sich zur Klausurtagung und Planung 2018

Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt haben sich die RENN.west Partner einer Vision für 2030 angenähert. Auch die Planungen 2018 wurden auf der Klausurtagung konkretisiert. Die Ergebnisse werden zurzeit zusammengeschrieben. Fest steht: auch 2018 freut sich RENN.west über eine breite Beteiligung der Zivilgesellschaft!

 

 

24.10.2017 - „Bildung als Motor der Fairen Metropolregion RheinMain?! RENN.west in Hessen auf dem 2. Vernetzungstreffen Rhein.Main.Fair in Frankfurt am Main.

Als Beitrag zum zweiten Vernetzungstreffen von Rhein.Main.Fair war RENN.west in Hessen am 24.10.2017 mit einem Thementisch zur Rolle der Bildung vertreten. Diskutiert wurden Instrumente und Strategien zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung im Bereich Bildung und die Rolle der Bildung, insbesondere Verbraucherbildung, Bewusstseinsbildung und Bildung für nachhaltiger Entwicklung, im Nachhaltigkeitsdiskurs auf Bundes- und Landesebene in Hessen. Aufgezeigt wurden Programme und Beteiligungsmöglichkeiten, diskutiert wurde u.A. die Frage, welche Rolle FairTradeSchools für die Metropolregion spielen und welche Strahlkraft von ihnen ausgehen kann.

 

 

Unser Beitrag zur RENN.west Jahrestagung – Workshop Bildung/BNE

7.9.2017 - Gemeinsam mit Eva-Maria Kohlmann von der Uni Kassel, FB Gesellschaftswissenschaften, Didaktig der Politischen Bildung widmeten wir uns der Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie und deren Inhalte zum Thema Bildung. Ziel des Workshops war die Analyse, ob die Bildungsziele der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie ausreichen, um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Zudem diskutierten die Teilnehmer_innen des Workshops, ob sich die Ziele des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Strategie ausreichend wiederfinden? Weitere Fragen, die im Workshop behandelt wurden, waren die nach nötigen Zielen und Indikatoren zur Implementierung der BNE, die Frage nach Ausweitung der geplanten Maßnahmen zur Bildung sowie die Überlegung, wie sich die Zivilgesellschaft einbringen kann, um das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung/Bildung weiter zu stärken.

Dr. Manfred Beck, Stadtdirektor Gelsenkirchen a. D., Vorsitzender des Fachforums Kommunen der Nationalen Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Thomas Hohn, Kampaigner Umwelt- und Bildungspolitik von Greenpeace, Sprecher Bündnis ZukunftsBildung, Christian Ledig, Klimastiftung für Bürger und Steffen Wachter, Hessischer Volkshochschulverband/ Runder Tisch BNE bereicherten den Workshop durch ihre Impulse und Moderation der Thementische.

 

 

7. Runder Tisch BNE – RENN.west in Hessen stellt sich vor!

30.8.2017 – Die 7. Sitzung des „Runder Tisch BNE“ in Hessen nutze Jennifer Gatzke zur Vorstellung der Inhalte, Themen und Formate von RENN.west. In der nachfolgenden Diskussionphase zur Evaluation des Runden Tisches wurde insbesondere die Verbindung des Gremiums mit aktuellen bundes- und landesweiten Programmen, wie RENN, positiv bewerten. So wurde es auch positiv aufgefasst, dass Herr Wachter als Vertreter des Runden Tisches am Workshop Bildung der Jahrestagung RENN.west in Dortmund teilnehmen wird.

Erfahrungen der Regionalen Netzwerke BNE bereichern BNE-Schulungsworkshop von RENN.mitte in Berlin

28.08.2017 - Riccarda Wolter nahm als Vertreterin von RENN.west in Hessen in Berlin an einem Schulungsworkshop von RENN.mitte zum Thema BNE teil. Im Workshop wurde zunächst die Entstehung der Bildung von nachhaltiger Entwicklung erläutert. Hierbei wurde der Bezug zu den SDGs, zum UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE und zum nationalen Aktionsplan BNE aufgezeigt. Aus Hessen wurde die Entwicklung der Regionalen Netzwerke BNE als Best Practice Beispiel in die Diskussion eingebracht und gemeinsam wurden wichtige Ziele und Maßnahmen im Nationalen Aktionsplan BNE für die RENN-Stellen erarbeitet.

Regionale Netzwerke BNE und ihr Beitrag zur Förderung der SDGs

31.7.2017 –RENN.west in Hessen wertete im Juli eine Selbstanalyse der Regionalen Netzwerke BNE aus, die im Rahmen der gemeinsamen Auftaktveranstaltung von den Netzwerk-Koordinator_innen erstellt worden war. Im Fokus standen die Fragen, welche Akteure und Themen die Netzwerke gerne noch einbeziehen wollen und welche Weiterentwicklungspotenziale es zu den Sustainable Development Goals (kurz SDGs) in den einzelnen Regionen gibt. Die Ergebnisse der Analyse sollen helfen, für die kommenden Jahre Formate für RENN zu konzipieren, die heterogene Zielgruppen zusammenbringen.

 

 

Auftakt RENN.west in Hessen mit den Regionalen Netzwerken BNE #tatenfürmorgen

1.6.2017 – In einer gemeinsamen Impulstagung mit den Regionalen Netzwerken BNE wurde im Juni der Auftakt von RENN.west in Hessen verkündet. Die Tagung diente als Anstoß zur Gründung neuer BNE-Netzwerke und ermöglichte den Mitgliedern und Partnern der bereits bestehenden Netzwerke einen überregionalen Austausch. Z.B. konnte an Netzwerkinseln im Gespräch mit den Netzwerkkoordinatoren und Mitgliedern der Netzwerke Kontakt aufgenommen werden. In einer Biete- Suche-Börse wurde festgehalten, welche Akteure und Themen der SDGs und der BNE die Netzwerke in ihrer Region bereits bieten, aber auch was sie noch suchen.

 

 

Vom Bauernhof zur Beteiligung am Diskurs zu Nachhaltigkeitsstrategien

18.5.2017 – Jennifer Gatzke nahm als Vertreterin von RENN.west in Hessen am Austauschtreffen „Bauernhof als Klassenzimmer“ teil und stellte in diesem Rahmen RENN.west vor. Die Teilnahme an der Veranstaltung half dabei, mit neuen Akteuren in Kontakt zu treten und sie für dir Teilnahme an RENN.west zu gewinnen. Dabei wurden gute erste Kontakte zu Ämtern für ländlichen Raum, Bauernkreisverbänden und Vereinen zum ökologischen Landbau geknüpft. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine gemeinsame Exkursion zu besonders vorbildlich arbeitenden Direktvermarktern.

 

 

Planungen zur Auftaktveranstaltung in vollem Gange!

5.4.2017 – Für die Planungen der gemeinsamen Veranstaltung „Impulstag Regionale Netzwerke BNE und Auftakt Subnetz Hessen innerhalb von RENN.west“ trafen sich die Organisatoren in Frankfurt. Die Veranstaltung wird in Kooperation von der ANU Hessen e.V. mit dem Umweltzentrum Fulda und Umweltlernen Frankfurt e.V. geplant und durchgeführt. Gemeinsam wurden der Ablaufplan entworfen und Details für die bevorstehende Tagung besprochen.

 

 

Leitbildentwicklung - Hessisches Subnetztreffen in Fulda

13.2.2017 – Das Hessische Subnetz kam zum Austausch im Umweltzentrum Fulda zusammen. Im Fokus des Treffens stand die inhaltliche Ausrichtung von RENN.west in Hessen. Gemeinsam wurde ein Entwurf für ein Leitbild erarbeitet und der Kooperationsvertrag besprochen. Erste inhaltliche Schwerpunkte zur Reflexion der SDGs wurden gesetzt und primäre Überlegungen zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit den regionalen Netzwerken BNE angestoßen.