Umweltlernen Frankfurt


Umweltlernen in Frankfurt berät und unterstützt Schulen und Kitas bei Umweltbildungsprojekten. Dabei orientiert sich Umweltlernen in Frankfurt am Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung und fördert Gestaltungskompetenz, soziales Lernen u. Beteiligungsprozesse. Im Rahmen dieser Arbeit qualifiziert Umweltlernen in Frankfurt MultiplikatorInnen und moderiert das Netzwerk  „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“.


Das regionale Netzwerk-BNE von Umweltlernen Frankfurt

 

finden Sie unter:

www.bne-frankfurt.de/bne-in-frankfurt 

www.bne-frankfurt.de/bne-in-frankfurt 


Ziel:


Das Netzwerk „BNE in der Kita Rhein- Main“ nimmt nachhaltige Entwicklung in der Kita in den Fokus. Es hat das Ziel, die Wahrnehmung der Kita-Arbeit zu BNE in der Öffentlichkeit und in den Trägerstrukturen zu stärken. Darüber hinaus sollen Interesse für BNE in der Kita geweckt und weitere Akteure für das Netzwerk gewonnen werden.


Zielgruppe und Akteure:

Es fördert eine Vernetzung der unterschiedlichen Akteure im Bereich Kindertagesstätten und BNE. Bei den Netzwerktreffen wird der Austausch zwischen pädagogischen Fachkräften, FachberaterInnen und MultiplikatorInnen der Umweltbildung und BNE angeregt.


Ansprechpartner:

Umweltlernen in Frankfurt e.V.
Seehofstr. 41
60594 Frankfurt am Main
Tel.: 069-212 30130
Homepage: www.umweltlernen-frankfurt.de

 

Schon jetzt vormerken und #TatenfürMorgen2018 planen (Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit vom 23.5.-12.6.2018)

Über die Aktionstage werden jährlich Probleme einer nicht nachhaltigen Entwicklung, aber vor allem auch Lösungsansätze für eine zukunftsfähige Welt bekannt gemacht. Aktionen, die zwischen dem 23. Mai und 12. Juni 2018 stattfinden, können Teil der Aktionstage werden (www.tatenfuermorgen.de/mitmachen/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/)

Machen auch Sie mit! Teilnehmen können Unternehmen, Hochschulen, Privatpersonen sowie gemeinnützige Einrichtungen und Bildungseinrichtungen.