Projekt Nachhaltigkeit 2021 - das sind die Preisträger*innen

Projekt Nachhaltigkeit 2021 - das sind die Preisträger*innen

Die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“ hat auch in diesem Jahr Projekte ausgezeichnet, die sich herausragend und wirksam für eine Nachhaltige Entwicklung engagieren. In Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) verliehen die vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) den Preis an 40 Gewinner*innen, die von einer Jury aus Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten ausgewählt wurden. Eingereicht wurden 349 Projekte. Zum ersten Mal wurde auch ein Fotowettbewerb ausgetragen. Hier wurden aus 80 Einsendungen 4 Gewinner*innen ausgewählt. Die Liste der Gewinnerprojekte finden Sie hier. Sie erhalten neben einer Förderung den Zugang zum bundesweiten RENN-Netzwerk um neue Impulse zu erhalten und ihre Projekte sichtbarer zu machen.

Die ANU Hessen gratuliert insbesondere den hessischen Gewinner*innen:

· SoLocal Energy e.V. in Kassel produziert mit Balkonkraftwerken grünen Nachbarstrom für Alle, und treibt die Nachbarschaftliche Energiewende voran.

· “Die politische Pflanze” verbindet Biodiversitätsbildung und politische Bildung. Botanische Gärten und staatlich getragene Naturschutzakademien haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Bildungsangebote im Sinne der BNE zu entwickeln.

· Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung ist ein Projekt des World University Service (WUS). Es vermittelt Referent*innen, die in ihren kostenlosen Lehrkooperationen den Fokus auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) legen. Es sind Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die durch ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen aus ihren Ländern Auszubildende und Schüler*innen Kompetenzen im Bereich Interkulturalität vermitteln und sie zu nachhaltigem Handeln in unserer globalisierten Welt ermutigen. Dadurch ist Transformation zu einer gerechteren Welt möglich.

Beitragsbild: “Der Blick in uns”, © RENN/Fotografin Lena Ruschitz