News


Jahrestagung der regionalen Beratungszentren für Umweltschulen in Hessen 

 

Am 6. und 7.2.2015 trafen sich die regionalen Beratungszentren und die abgeordneten Lehrkräfte für die Umweltschulen in Hessen.  

 

Schwerpunkt der Tagung war die Weiterentwicklung des Programms „Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft. Das Programm selbst wird seit 15 Jahren in Hessen angeboten und viele Schulen sind von Anfang an dabei.

 

Erste Ergebnisse waren die Einteilung in ein Stufenmodell.

 

  1. Projektschule entspricht dem bisherigen Modell Umweltschule mit 2 Projekten.  
  2. Programmschulen verwirklicht die Ideen, BNE ins Schulprogramm aufzunehmen und das Kollegium mitzunehmen.  
  3. Modellschulen sind langjährige Schulen, die BNE im Schulprogramm aufgenommen haben, BNE im Unterricht und Alltag leben und als Modell geeignet sind.  

 

Die Änderung sollte durch einen neuen Namen eingeführt werden: Schule für Nachhaltigkeit – Lernen und Handel für unsere Zukunft. Kriterien dazu wurden noch nicht entwickelt.

 

Die Umweltschulen sollen bei den nächsten Regionaltreffen dazu befragt und im Sommer bei der Jurysitzung eine Entscheidung getroffen werden.


Schon jetzt vormerken und #TatenfürMorgen2018 planen (Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit vom 23.5.-12.6.2018)

Über die Aktionstage werden jährlich Probleme einer nicht nachhaltigen Entwicklung, aber vor allem auch Lösungsansätze für eine zukunftsfähige Welt bekannt gemacht. Aktionen, die zwischen dem 23. Mai und 12. Juni 2018 stattfinden, können Teil der Aktionstage werden (www.tatenfuermorgen.de/mitmachen/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/)

Machen auch Sie mit! Teilnehmen können Unternehmen, Hochschulen, Privatpersonen sowie gemeinnützige Einrichtungen und Bildungseinrichtungen.