Veranstaltungen

Veranstaltungen 


MOOC „Zukunftsgerechte Energie für alle – Wissen – Wollen – Wege finden“

MOOC „Zukunftsgerechte Energie für alle – Wissen – Wollen – Wege finden“

Ein digitales Bildungsformat rund um das Thema Energie im Zeitraum vom 18. Oktober bis 28. November 2021

Die Zukunft des Planeten und somit der Menschheit selbst ist nur über eine Stabilisierung des Klimas zu erreichen. Klimatreiber ist der menschengemachte CO2 Ausstoß. Ihn zu reduzieren kann nur dann gelingen, wenn alle Stellschrauben genutzt werden, und dazu gehört  ganz elementar unsere Energieerzeugung und –nutzung. In dem MOOC (massive open online course) werden Themen aufgegriffen, die beim alltäglichen Umgang mit Energie eine Rolle spielen. Jede Woche wird ein Lernbaustein zu einem Themenschwerpunkt freigeschaltet. Die Lernbausteine enthalten Interviews, Texte und Workshops und bieten vielfältige Impulse, um den Umgang mit Energie im Alltag zu reflektieren, neue Wege zu erproben und sich mit anderen Teilnehmenden und Expert*innen auszutauschen.
Format:
Sie melden sich per Mail für die vhs.cloud an und treten dem MOOC „Zukunftsgerechte Energie für alle“ bei. Im Sinne des selbstgesteuerten Lernens können Sie die Lernbausteine in dem MOOC ganz individuell – egal wo, wann, wie und in welchem Tempo – bearbeiten. Es ist dafür lediglich ein internetfähiges Endgerät notwendig. Zu jedem Lernbaustein werden passende digitalen Workshops und Vorträgen in dem MOOC angeboten, in welchem Sie die Möglichkeit bekommen, sich aktiv einzubringen und Fragen zu stellen. Das Angebot ist kostenfrei.
Anmeldung für den MOOC:
1. Registrieren Sie sich in der vhs.cloud. (ein Erklärvideo dazu finden Sie hier) 2. Melden Sie sich direkt in dem Kurs an. Klicken Sie dazu  in Ihrem „Schreibtisch” auf „Kurs beitreten“ (ganz unten in der linken Spalte) und geben Sie in dem Fenster, das sich öffnet, den folgenden Kurs-Code ein: energieundzukunft@hessen.vhs.cloud (ein Erklärvideo dazu finden Sie hier) Bei Fragen schreiben Sie bitte eine Email an: support@vhs-in-hessen.de
Einfach „Taten  für morgen“ im eigenen Alltag mit dem Wirkel verwirklichen

Einfach „Taten  für morgen“ im eigenen Alltag mit dem Wirkel verwirklichen

Das kostenlose Wirkel-Tool von RENN.west unterstützt dich dabei. Hol dir deinen Wirkel aufs Handy und leg los! Der Wirkel ist ein kostenloses Online-Tool, das du ähnlich einer App immer mit dabei haben kannst. Er richtet sich an alle, die an einer positiven Zukunft arbeiten möchten, denn er bietet dir Ideen, wie du die 17 Ziele Nachhaltiger Entwicklung in deinen Alltag einbinden kannst. Ob zu Klimaschutz, Armut oder Konsum – zu jedem der 17 Ziele gibt es spannende Aufgaben. Diese machen nicht nur Spaß, sondern hilft dir, deinen positiven Einfluss auf unsere Erde zu vergrößern. Entdecke die Aufgaben, bekomme dabei neue Ideen auf dem Weg zum Wandel und sammele entsprechend Punkte im Wirkel. Wir sind der Überzeugung, dass eine bessere Welt nicht irgendwo fertig im Regal wartet, sondern dass wir sie selbst gestalten müssen – und können. Hol dir dafür den Wirkel auf dein Handy: Ob Stromwechselparty, Plogging-Event oder Running-Dinner – Trage deine durch den Wirkel angestoßenen Aktionen mit #Wirkel in die Aktionslandkarte ein und motiviere so auch andere, aktiv zu werden. Berichte über deine Erfahrungen auf twitter, facebook oder instagram unter #wirkel wie Jenny aus dem Team RENN.west Hessen #JennyWirkelt.
Weiterbildungsangebote für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Weiterbildungsangebote für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz bietet im Herbst mehrere Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung an.
Ideal ist die Weiterbildung für...
Menschen, die Wissen und Methoden einer BNE in ihre Arbeit integrieren möchten, beruflich in der Umwelt- und Klimabildung tätig sein und einen Beitrag zu BNE und den SDG leisten wollen: • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Umwelt- und Klimabildung • Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler • Pädagoginnen und Pädagogen • Erzieherinnen und Erzieher • Interessierte

In sechs Seminaren werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigt, Veranstaltungen in der Umwelt- und Klimabildung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zielgruppenspezifisch und mit innovativen Methoden durchzuführen sowie im pädagogischen Alltag mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu unterschiedlichen Themen der Umwelt- und Klimabildung zu arbeiten.

Die Weiterbildung startet am 1. Oktober 2021 und endet im Mai 2022.
Termine
Umwelt- und Klimabildung - Lernen und Handeln für eine zukunftsfähige Welt: 01.-03. Oktober 2021 in Schlüchtern Klimawerkstatt - Wissen erlebnisorientiert vermitteln und zum Handeln motivieren: 22. - 23. Oktober 2021 in Hanau Die Sustainable Development Goals (SDG) im Blick - Zukunftsweisende Lösungsstrategien und Handlungsansätze für die Welt: 03. - 04. Dezember 2021 in Kassel Die folgenden drei Termine werden noch bekanntgegeben.
Das Leitungsteam
Monika Krocke, Dipl. Biologin Multiplikatorin Bildung für nachhaltige Entwicklung Lubentia Fritz, Dipl. Sozialpädagogin, Umweltpädagogin, Ökovision Wiesbaden Das Leitungsteam steht für: • 20 Jahre Erfahrung in der Fort- und Weiterbildung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung • die Konzeption von handlungsorientierten und zielgruppenspezifischen Veranstaltungen • den kreativen Einsatz vielfältiger Methoden • selbstorganisiertes Lernen
Informationen und Anmeldung
Ökovision – Forum für Kommunikation und Umweltbildung Lubentia Fritz Telefon: 0611 / 3605044 Information und Anmeldung: klimabildung@posteo.de Die Zahl der Teilnehmenden ist auf max. 20 begrenzt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Kosten für Anreise, Verpflegung und ggf. Übernachtung sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu tragen. Veranstaltet von im Rahmen des  
Digitale Vortragsreihe: Bildung, die die Welt verändert!?

Digitale Vortragsreihe: Bildung, die die Welt verändert!?

Was sind aktuelle globale Herausforderungen für die Menschheit? Und welche Implikationen hat dies für die Bildung?
Die Vortragsreihe „Bildung, die die Welt verändert!?“ möchte in sechs Folgen in das Konzept und den Kontext von Globalem Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung einführen. Die digitalen Vorträge sind als Projekt von Welthaus Bielefeld, KommEnt und Entwicklungspädagogisches Informationszentrum Reutlingen (EPiZ) entstanden. Die Filme können unter der Lizenz CC BY-ND 4.0 (Namensnennung, keine Bearbeitungen) genutzt und weiterverbreitet werden.
Die Filme sind hier anzusehen: Publikationen - EPiZ - Entwicklungspädagogische Informationszentrum