Veranstaltungen

Veranstaltungen 


Stadt.Land.Welt. – Web: Online-Vortragsreihe | ab 21.April

Stadt.Land.Welt. – Web: Online-Vortragsreihe | ab 21.April

Mit dem langsamen Wiedereintreten in eine neue Normalität gibt es aktuell neben den persönlichen Fragen auch viele gesellschaftspolitische Fragestellungen, die die Menschen bewegen: Was werden wir als Gesellschaft aus der Krise lernen? Werden wir unsere Wirtschaft nachhaltiger gestalten oder folgt ein fatales "weiter so“? Diese und viele weitere aktuelle Fragen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den 17 Zielen (SDGs) der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Wie steht es um die 17 Ziele – ist ihre Umsetzung gefährdet oder gibt es gerade jetzt eine Chance zur Wende? Die neue digitale Vortragsreihe Stadt.Land.Welt – Web ab dem 21. April 2021 befragt Expertinnen und Experten nach dem aktuellen Umsetzungsstand der Ziele. Sie ist eine Kooperation von Engagement Global und dem Deutschen und dem Internationalen Volkshochschul-Verband und findet statt im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland. Weitere Informationen unter: https://www.volkshochschule.de/verbandswelt/programmbereiche/gesellschaft/stadt-land-welt-web.php
Nachhaltigkeit is(s)t… – Online-Fortbildungsreihe | April bis Juli 2021

Nachhaltigkeit is(s)t… - Online-Fortbildungsreihe | April bis Juli 2021

Wer heute die globale Bedeutung einer nachhaltigen Ernährung kennenlernt, kann morgen bewusste und reflektierte Ernährung- und Konsumentscheidungen treffen. Ernährungsbildung und eine Schulverpflegung, die eine zukunftsfähige Ernährungsweise vorleben, sind wichtige Säulen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Sie befähigt Lernende, im eigenen Handeln verantwortlich und zukunftsfähig zu entscheiden. Die Online-Fortbildungen der Reihe „Nachhaltigkeit is(s)t...“ des Hessischen Umweltministeriums und des Hessischen Kultusministeriums führen in die jeweiligen Schwerpunktthemen ein. Beispiele gelingender Praxis verdeutlichen im Anschluss die Umsetzung im Alltag und laden zu Diskussion und Erfahrungsaustausch ein. Im Nachgang erhalten die Teilnehmenden ein Handout mit weiterführenden Informationen, Materialien und Angeboten. Die Veranstaltungen sind über die Hessische Lehrkräfteakademie akkreditiert. Weitere Informationen unter: https://lernarchiv.bildung.hessen.de/erziehung/umwelterziehung/fortbildungen/fortbildung_ernahrung.pdf
Online-Workshops „Die Transformative Kraft von BNE”

Online-Workshops „Die Transformative Kraft von BNE"

Die UNESCO organisiert in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Reihe von Online Workshops zum Thema „Die Transformative Kraft von BNE – in Zeiten von Covid-19 und darüber hinaus“. Im Zeitraum von September 2020 bis April 2021 haben Sie die Möglichkeit an den Workshops teil zu nehmen oder vergangene Workshop anzusehen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Scientists4Future: Online-Syposium “Klima in der Schule”

Scientists4Future: Online-Syposium "Klima in der Schule"

Am Mittwoch, den 31. März von 14:30 h bis 19:30 h und am Donnerstag, den 1. April von 13:45 h bis 19:15 h findet die wohl größte virtuelle Veranstaltung zum Thema “Klimabildung in Schulen” im deutschsprachigen Raum statt:  https://schule.scientists4future.org/    Das von den Scientists4Future kuratierte Symposium bietet an beiden Tagen in 5 parallelen Sessions mehr als 70 kostenlose Workshops und Vorträge an, mit denen sich Interessierte über mehr Klimaschutz an Schulen und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) informieren können. Die beiden Keynotespeaker:innen Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium sowie Luisa Neubauer, eine der bekanntesten Klimaaktivistinnen in Deutschland, bilden die Klammer zwischen der klimabewussten Zivilgesellschaft und den politischen Entscheidungsträger:innen. Mit dabei sind auch bekannte und anerkannte Wissenschaftler:innen wie Volker Quaschning, Harald Lesch, Cecilia Scorza, Gregor Hagedorn, Margret Rasfeld u.v.a., die in den Dialog mit Schüler:innen, Lehrer:innen, Schulleitungen und allen Interessierten gehen.
23.03.2021: 5. SISI-Symposium

23.03.2021: 5. SISI-Symposium

Das BMBF lädt Akteure aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Studierende und Akteure aus Politik, Verwaltung und Praxis ein, zu diskutieren, wie mit Forschung und Best Practice Nachhaltigkeit in allen Bereichen der Hochschulen umgesetzt werden kann. Im Mittelpunkt stehen Möglichkeiten zur Unterstützung eines nachhaltigkeitsorientierten Kulturwandels an Hochschulen, Möglichkeiten und Grenzen der Nachhaltigkeitsbewertung, Transformationspfade für eine klimaneutrale Hochschule, Chancen und Risiken der Digitalisierung für eine nachhaltige Hochschulentwicklung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung an Hochschulen. Mehr Infos  
09.04.2021 Online-Fortbildung: Der Bauernhof als Klassenzimmer

09.04.2021 Online-Fortbildung: Der Bauernhof als Klassenzimmer

Lehrkräften, im Bildungsbereich Tätigen, Studierenden und der interessierten Öffentlichkeit konkrete Einblicke in die Initiative »Der Bauernhof als Klassenzimmer« zu geben, das verfolgt die Justus-Liebig-Universität mit der Online-Fortbildung „Der Bauernhof als Klassenzimmer“, die am 9.4.2021, online per Webex, von 10 - 12 Uhr stattfindet.

Die Anmeldung erfolgt unter: www.uni-giessen.de/bauernhof.  Die Teilnehmendenzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr Infos
22.03.2021: Bildungslandschaften für nachhaltige Entwicklung: Vortrag von Prof. Dr. Gerhard de Haan

22.03.2021: Bildungslandschaften für nachhaltige Entwicklung: Vortrag von Prof. Dr. Gerhard de Haan

Am 22.3. (15 bis 17 Uhr) hält Erziehungswissenschaftler. Prof. Dr. Gerhard de Haan einen Vortrag zum Thema Bildungslandschaften für nachhaltige Entwicklung. Der Fokus liegt auf Frankfurt. Das Netzwerk „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“ und RENN.west Hessen konnten Prof. Gerhard de Haan für einen Vortrag zum Thema Bildungsland schaften für nachhaltige Entwicklung gewinnen. Er wird der Frage nachgehen, inwieweit regionale Bildungslandschaften ein Modell fur eine Zukunftsbildung sind. Hierzu erörtert er Erfahrungen in der Bundesrepublik und thematisiert die Herausforderungen, von erfolgreichen Projekten zu einer strukturellen Verankerung von BNE in Bildungslandschaften zu kommen. Das Konzept der regionalen Bildungslandschaft, der Öffnung von Schule und der Kooperation mit Partnern im Stadtteil, drängt sich auch für Frankfurt auf. In diesem Sinne ist die Stadt mit den „Bildungsregionen“ im Schulentwicklungsplan erste Schritte gegangen – sie sollten zu Bildungslandschaften für nachhaltige Entwicklung weitergedacht werden. Auf Grundlage des Vortrags und der Potenzialanalyse des Frankfurter BNE Netzwerks, die in Zusammenarbeit mit RENN.west stattfand, wird gemeinsam diskutiert, einen nächsten Schritt zu gehen, um Bildungslandschaften für nachhaltige Entwicklung in Frankfurt zu etablieren. Anmeldung: kontakt@umweltlernen-frankfurt.de Weitere Infos auf der Homepage von BNE Frankfurt. 
Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit: Platz für Ihre Ideen

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit: Platz für Ihre Ideen

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit finden in 2021 vom 20. September bis zum 26. September statt. Um möglichst vielen Menschen eine Teilnahme zu ermöglichen, werden auch Aktionen im Zeitraum vom 18. September bis inklusive 08. Oktober berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn Sie für diesen Zeitraum Veranstaltungen und Aktionen rund um die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung planen. Wir sind gespannt, auf Ihre Ideen. Aktionen könnten auf dieser Seite angemeldet werden.
Die transformative Kraft von BNE – in Zeiten von Covid-19 und darüber hinaus

Die transformative Kraft von BNE - in Zeiten von Covid-19 und darüber hinaus

Online-Workshop-Reihe | bis April 2021 In Vorbereitung auf die UNESCO-Weltkonferenz zu Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Mai 2021 organisiert die UNESCO in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen UNESCO-Kommission eine Reihe von Online-Workshops. Von September 2020 bis April 2021 können Interessierte an jedem zweiten Mittwoch im Monat mit Expertinnen und Experten über aktuelle Diskurse rund um Corona und Nachhaltigkeit, die Folgen der Corona-Pandemie für BNE und die Schwerpunkte des neuen UNESCO-Programms BNE 2030 diskutieren. Die Workshops werden aufgezeichnet, die Aufnahmen stehen nach dem Veranstaltungstermin zum Anschauen zur Verfügung. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.bne-portal.de/de/webseminare-in-vorbereitung-auf-die-unesco-weltkonferenz-zu-bne-2493.html
Veranstaltungen der UNI Kassel

Veranstaltungen der UNI Kassel

Unser RENN.west Hessen Subnetzpartner, die Universität Kassel, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, bietet drei spannende Veranstaltungen zur Vermittlung unterschiedlicher Themen der Sustainable Development Goals mit modernen Medien und Formaten an. Zielgruppe sind Lehrkräfte, Lehramtsstudierende sowie Multiplikator_innen.