Veranstaltungen

Veranstaltungen 


Bauernhof als Klassenzimmer: Fortbildung für Lehrkräfte

Bauernhof als Klassenzimmer: Fortbildung für Lehrkräfte

Bauernhof als Klassenzimmer im integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025

Ernährung – Landwirtschaft – Klima: Wo kommt das Essen her und welchen Einfluss haben wir?
Fortbildung für hessische Lehrkräfte  am 27.10.2021 9.30 Uhr – 16.00 Uhr
Ort: Ökohof Fleckenbühl, Fleckenbühl 6, 35091 Cölbe bei Marburg
Leitung / Moderation: Ann-Marie Weber / Reiner Mathar
Die eintägige Fortbildung zeigt auf, wie das Thema Klimaschutz gemeinsam mit Landwirtinnen und Landwirten bei Hoferkundungen inhaltlich, im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, und methodisch-didaktisch umgesetzt werden kann. Welche Erfahrungen können Ihre Schülerinnen und Schüler auf den landwirtschaftlichen Betrieben machen, wie lässt sich ein solcher Hoferkundungstag im Kontext der Hessischen Rahmenlehrpläne in verschiedenen Fächern umsetzen und welcher Zusammenhang besteht zwischen Ernährung, Landwirtschaft und dem Klimaschutz? Dies sind nur einige der Fragen, zu denen Sie an diesem Tag auf einem landwirtschaftlichen Betrieb Antworten bekommen. Außerdem erfahren Sie, wie sie einen solchen Hoferkundungstag zu unterschiedlichen Themen planen und organisieren können. Die Teilnahme an der Fortbildung ist für hessische Lehrkräfte  kostenfrei und wird mit Mitteln des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz aus dem integrierten Klimaschutz Hessen (iKSP)2025 gefördert.
Präsenzveranstaltung
Die Tagung ist als Präsenzveranstaltung auf dem landwirtschaftlichen Betrieb (Hof Fleckenbühl) vorgesehen. Alle Teilnehmenden müssen bei der Eingangsregistrierung vor Ort einen aktuellen, offiziellen negativen Corona-Test, einen vollständigen Impfnachweis oder einen Genesenen-Nachweis vorlegen. Melden Sie sich noch vor den Herbstferien an und erleben einen informativen Tag auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Hessen!
Auskunft zur Veranstaltung unter: Tel.: 0170 311 2236
Anmeldeschluss ist der 25.10.2021. Die Anmeldung ist als Fortbildung akkreditiert. [popup_anything id="4508"]     Gefördert durch:    
Klima auf Tour

Klima auf Tour

Die Wanderausstellung Klima auf Tour zieht mit einem vielseitigen Angebot zu den Themen Wohnen, Energie, Konsum und Ernährung durch Südhessen. Die mobile Ausstellung besteht aus Lastenfahrrädern, die, jeweils bestückt mit vielfältigen Informationen und interaktiven Angeboten, auf Marktplätzen und anderen zentralen Orten haltmacht. Das innovative Kooperationsprojekt Klima auf Tour bringt die Kompetenzen von Klimabildung und Energieberatung zusammen. Es ist eines von mehreren Pilotvorhaben, die im Rahmen des vom Hessischen Umweltministerium geförderten Klimabildungsprojekts Kooperation Klimabildung & Energieberatung entwickelt wurden.
Tourkalender:
9. Juli 2021 | 11 bis 17 Uhr | Römerberg, Frankfurt am Main 19. September 2021 (1 Rad: Ernährung) | 14 bis 17 Uhr | Apfeltag, Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben, Flörsheim-Weilbach 2. Oktober 2021 | 13 bis 18 Uhr | Wandeltag, Kirchplatzgärtchen, Frankfurt am Main (Ginnheim) Weitere Termine folgen in Kürze. Weitere Informationen finden Sie hier.
Online Veranstaltung: Wirkel-Werkstatt „Klimaschutz und Reiselust“ am 27.09. von 19-21 Uhr 

Online Veranstaltung: Wirkel-Werkstatt „Klimaschutz und Reiselust“ am 27.09. von 19-21 Uhr 

Am 27.09.2021 von 19-21 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen, sich digital in lockerer Runde zu Aufgaben des Wirkels auszutauschen, Ideen zu entwickeln und gemeinsam zum Sammeln von Wirkelpunkten aktiv zu werden. Die virtuelle Wirkel-Werkstatt ist Teil der Wirkel-Challenge 2021. Hier wollen wir uns mit dir und Benni von Terran e.V.  zu SDG13 dem Thema „Klimaschutz und Reiselust“ widmen und uns mit dir über die Macht des Storytellings austauschen. Auch, wenn du noch nicht bei der Challenge oder im Wirkel angemeldet bist, kannst du teilnehmen!
[popup_anything id="4512"]
Du hast noch keinen Wirkel auf deinem Handy und möchtest teilnehmen? Dann kannst du dir hier das kostenlose Wirkel Tool herunterladen.
Du willst selbst alles für eine lebenswerte Zukunft geben und dabei neue Menschen kennenlernen?

Du willst selbst alles für eine lebenswerte Zukunft geben und dabei neue Menschen kennenlernen?

Dann nimm an der WIRKEL-Challenge 2021 im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit des Rates für Nachhaltige Entwicklung teil. Vom 18.09. bis zum 08.10.2021 sammelst du so viele WIRKEL Punkte wie möglich, in dem du Ideen zur Nachhaltigkeit in deinem Alltag umsetzt und kannst Champion der SDGs (Sustainable Development Goals), der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN werden. Ganz nebenbei kannst du deinen Alltag nachhaltiger gestalten, erhältst viele Anregungen und Infos zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Du brauchst nur dein Smartphone und das WIRKEL Tool unter: wirkel.anu-hessen.de und schon kann es los gehen. Hier gibt’s weitere Infos zur WIRKEL-Challange und hier zum WIRKEL Tool.
Einfach „Taten  für morgen“ im eigenen Alltag mit dem Wirkel verwirklichen

Einfach „Taten  für morgen“ im eigenen Alltag mit dem Wirkel verwirklichen

Das kostenlose Wirkel-Tool von RENN.west unterstützt dich dabei. Hol dir deinen Wirkel aufs Handy und leg los! Der Wirkel ist ein kostenloses Online-Tool, das du ähnlich einer App immer mit dabei haben kannst. Er richtet sich an alle, die an einer positiven Zukunft arbeiten möchten, denn er bietet dir Ideen, wie du die 17 Ziele Nachhaltiger Entwicklung in deinen Alltag einbinden kannst. Ob zu Klimaschutz, Armut oder Konsum – zu jedem der 17 Ziele gibt es spannende Aufgaben. Diese machen nicht nur Spaß, sondern hilft dir, deinen positiven Einfluss auf unsere Erde zu vergrößern. Entdecke die Aufgaben, bekomme dabei neue Ideen auf dem Weg zum Wandel und sammele entsprechend Punkte im Wirkel. Wir sind der Überzeugung, dass eine bessere Welt nicht irgendwo fertig im Regal wartet, sondern dass wir sie selbst gestalten müssen – und können. Hol dir dafür den Wirkel auf dein Handy: Ob Stromwechselparty, Plogging-Event oder Running-Dinner – Trage deine durch den Wirkel angestoßenen Aktionen mit #Wirkel in die Aktionslandkarte ein und motiviere so auch andere, aktiv zu werden. Berichte über deine Erfahrungen auf twitter, facebook oder instagram unter #wirkel wie Jenny aus dem Team RENN.west Hessen #JennyWirkelt.
Weiterbildungsangebote für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Weiterbildungsangebote für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz bietet im Herbst mehrere Seminare für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung an.
Ideal ist die Weiterbildung für...
Menschen, die Wissen und Methoden einer BNE in ihre Arbeit integrieren möchten, beruflich in der Umwelt- und Klimabildung tätig sein und einen Beitrag zu BNE und den SDG leisten wollen: • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Umwelt- und Klimabildung • Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler • Pädagoginnen und Pädagogen • Erzieherinnen und Erzieher • Interessierte

In sechs Seminaren werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigt, Veranstaltungen in der Umwelt- und Klimabildung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zielgruppenspezifisch und mit innovativen Methoden durchzuführen sowie im pädagogischen Alltag mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu unterschiedlichen Themen der Umwelt- und Klimabildung zu arbeiten.

Die Weiterbildung startet am 1. Oktober 2021 und endet im Mai 2022.
Termine
Umwelt- und Klimabildung - Lernen und Handeln für eine zukunftsfähige Welt: 01.-03. Oktober 2021 in Schlüchtern Klimawerkstatt - Wissen erlebnisorientiert vermitteln und zum Handeln motivieren: 22. - 23. Oktober 2021 in Hanau Die Sustainable Development Goals (SDG) im Blick - Zukunftsweisende Lösungsstrategien und Handlungsansätze für die Welt: 03. - 04. Dezember 2021 in Kassel Die folgenden drei Termine werden noch bekanntgegeben.
Das Leitungsteam
Monika Krocke, Dipl. Biologin Multiplikatorin Bildung für nachhaltige Entwicklung Lubentia Fritz, Dipl. Sozialpädagogin, Umweltpädagogin, Ökovision Wiesbaden Das Leitungsteam steht für: • 20 Jahre Erfahrung in der Fort- und Weiterbildung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung • die Konzeption von handlungsorientierten und zielgruppenspezifischen Veranstaltungen • den kreativen Einsatz vielfältiger Methoden • selbstorganisiertes Lernen
Informationen und Anmeldung
Ökovision – Forum für Kommunikation und Umweltbildung Lubentia Fritz Telefon: 0611 / 3605044 Information und Anmeldung: klimabildung@posteo.de Die Zahl der Teilnehmenden ist auf max. 20 begrenzt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Kosten für Anreise, Verpflegung und ggf. Übernachtung sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu tragen. Veranstaltet von im Rahmen des  
BNE Fortbildung “Das Spiel in der Bildungsarbeit” 01.10.2021 von 10-18 Uhr

BNE Fortbildung "Das Spiel in der Bildungsarbeit" 01.10.2021 von 10-18 Uhr

WORKSHOP FÜR LEHRKRÄFTE, MULTIPLIKATOR*INNEN UND STUDIERENDE
„Hauptsache ein Spiel!“ - So denken wir gern, wenn wir komplizierte und manchmal auch unbequeme Inhalte vermitteln möchten. Aber vereinfachen Spiele die Sache vielleicht zu sehr? Bilden sie die Realität nicht modellhaft, sondern atypisch simplifiziert nach? Welche Inhalte eignen sich zur spielerischen Vermittlung? Was macht ein Spiel zu einem „guten“ Spiel? Welche Anforderungen werden an die Spielleitung gestellt? Wie verknüpft man den Spieleinsatz mit einer guten Nachbereitung, so dass die Spieler/innen das gespielt auf die Realität übertragen können? Wie kann man schlechte Spiele verbessern? Oder wie kann man alternativ selbst ein passendes Spiel entwickeln? Diese und andere Fragen werden im Workshop beleuchtet.
Termin:
01.Oktober 2021 / 10.00 – 18.00 Uhr
Ort:
Gemeindepavillon Christuskirche Kassel / Landgraf-Karl-Str. 70, 34131 Kassel
Referent:
Till Meyer - Spielepädagoge und Entwickler didaktischer Spiele
Digitale Vortragsreihe: Bildung, die die Welt verändert!?

Digitale Vortragsreihe: Bildung, die die Welt verändert!?

Was sind aktuelle globale Herausforderungen für die Menschheit? Und welche Implikationen hat dies für die Bildung?
Die Vortragsreihe „Bildung, die die Welt verändert!?“ möchte in sechs Folgen in das Konzept und den Kontext von Globalem Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung einführen. Die digitalen Vorträge sind als Projekt von Welthaus Bielefeld, KommEnt und Entwicklungspädagogisches Informationszentrum Reutlingen (EPiZ) entstanden. Die Filme können unter der Lizenz CC BY-ND 4.0 (Namensnennung, keine Bearbeitungen) genutzt und weiterverbreitet werden.
Die Filme sind hier anzusehen: Publikationen - EPiZ - Entwicklungspädagogische Informationszentrum