RENN.west Hessen

Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west)

Wir von der ANU Hessen e.V. sind der Hessische Partner im Projekt RENN.west, einer von vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien, die länderübergreifend zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie tätig sind. Die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien, mit ihrer Leitstelle beim Rat für nachhaltige Entwicklung in Berlin, verfolgen das Ziel, die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung, die Sustainable Development Goals, sowie die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie bekannter zu machen und Impulse zu deren Umsetzung und Weiterentwicklung zu geben. Hierzu richten wir länderübergreifende und lokale Dialogveranstaltungen aus, entwickeln Bildungsmaterial und vernetzen.

Hier können Sie sich für den Newsletter von RENN.west anmelden. Für weitere Neuigkeiten aus unserem Netzwerk folgen Sie uns auf Twitter und Instagram,  abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal oder entdecken Sie uns auf Facebook.

RENN in Kürze

Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategie West Hessen (RENN.west Hessen)

In Hessen wird das Projekt RENN.west koordiniert von Jennifer Gatzke, in Vertretung von Joána Klug. Das Hessische Subnetz N-Forum wird koordiniert von Joána Klug, für die Kampagne „Ziele brauchen Taten“ und die Bildungsmaterialien ist Kim Lisa Lübke zuständig. Unterstützt wird das Team von Kay Marie Ochel und Karin Flach. Zuständiger Ansprechpartner im Vorstand der ANU Hessen und damit Lenkungskreismitglied von RENN.west Hessen ist Reiner Mathar.

Themen auf dieser Seite:


Das Hessische Subnetz

2016 wurde das RENN.west Hessen Subnetz ins Leben gerufen. Gemeinsam informieren die Subnetzpartner hessenweit Akteure zu unterschiedlichen Formaten, Veranstaltungen und Beteiligungsmöglichkeiten und binden sie in konkrete Umsetzungsprozesse ein. Teil unseres Netzwerks sind drei Subnetzpartner: Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V., die Regionalen Netzwerke BNE und die Universität Kassel.

Auch mit Vertreter*innen der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen, den sogenannten hessischen Partnerkreisvertreter*innen, ist RENN.west Hessen in engem und kontinuierlichem Kontakt. Ziel ist es dabei, im Austausch miteinander und durch Beteiligung in unterschiedlichen Gremien Prozesse auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene noch stärker miteinander zu verzahnen.

Praxisbeispiele

Das Nachhaltigkeits-Forum Hessen

Das N-Forum Hessen ist ein Austauschforum zu Nachhaltigkeitsthemen. Seinen Mitgliedern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und organisierter Zivilgesellschaft bietet es einen kontinuierlichen Informations- und Erfahrungsaustausch zur Umsetzung der Ziele der Transformationsbereiche der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie in Hessen. Schwerpunktthemen im Jahr 2022 sind „Energiewende und Klimaschutz“ sowie „nachhaltige Agrar- und Ernährungssysteme“. Ein besonderer Blick liegt dabei auf der Rolle von Bildungsprozessen zur Förderung der Transformation und auf dem Austausch und Kennenlernen von guten Praxisbeispielen aus Hessen. In vier jährlichen Treffen können zudem neue Projekte angestoßen und ein Freiraum zur gemeinsamen Gestaltung genutzt werden. Impulse kommen aus dem Kreis der Mitglieder und werden inhaltlich durch eingeladene Expert*innen bereichert. Zudem werden im N-Forum aktuelle Informationen zum Nachhaltigkeitsdiskurs auf Landes- und Bundesebene geteilt.

Ein Teil unserer Mitglieder präsentiert sich hier:

 


Pilotregionen

RENN.west hat sich gemeinsam mit den BNE-Netzwerken, einem Projekt des Hessischen Umweltministeriums, folgende Fragen gestellt: Wie können die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) umgesetzt werden? Welche Zielgruppe kann wie erreichet werden? Wie können Akteur*innen in regionale, lokale und kommunale dauerhaft eingebunden werden?

Hieraus ist die Idee von “Pilotregionen” entstanden. In einer “Pilotregion” versuchen Akteur*innen der BNE-Netzwerke mit Partner*innen regionaler, kommunaler und lokaler Bildungslandschaften über einen bestimmten Zeitraum, ausgewählte Zielgruppen oder Themen verstärkt für eine Zusammenarbeit zu gewinnen, dauerhaft in die Arbeit einzubinden und gemeinsam mit ihnen die SDGs und BNE umzusetzen. Das Vorgehen und die Ergebnisse werden in den Strategiepapieren festgehalten.

Genauso unterschiedlich wie die Regionen in Hessen sind auch die Schwerpunkte der Pilotregionen.

Hier finden Sie alle bisher entstandenen Strategiepapiere


 

9 REGIONALE NETZWERKE BNE

2013 wurden in Hessen die ersten Regionalen Netzwerke BNE gegründet. Mittlerweile gibt es hessenweit 9 solcher Netzwerke. Sie vernetzen Bildungseinrichtungen mit Unternehmen, kommunalen Vertretern und Vereinen, um Bildung für nachhaltige Entwicklung in regionalen Bildungslandschaften zu implementieren.

Pilotregionen

RENN.west hat sich gemeinsam mit den BNE-Netzwerken in Hessen folgende Fragen gestellt: Wie können die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) umgesetzt werden? Welche Zielgruppe kann wie erreichet werden? Wie können Akteur*innen in regionale, lokale und kommunale dauerhaft eingebunden werden?

Hieraus ist die Idee von “Pilotregionen” entstanden. In einer “Pilotregion” versuchen Akteur*innen der BNE-Netzwerke mit Partner*innen regionaler, kommunaler und lokaler Bildungslandschaften über einen bestimmten Zeitraum, ausgewählte Zielgruppen oder Themen verstärkt für eine Zusammenarbeit zu gewinnen, dauerhaft in die Arbeit einzubinden und gemeinsam mit ihnen die SDGs und BNE umzusetzen. Das Vorgehen und die Ergebnisse werden in den Strategiepapieren festgehalten.

Genauso unterschiedlich wie die Regionen in Hessen sind auch die Schwerpunkte der Pilotregionen.

Hier finden Sie alle bisher entstandenen Strategiepapiere

UNIVERSITÄT KASSEL

Die Didaktik der politischen Bildung am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel hat seit vielen Jahren Expertise im Bereich Globales Lernen für nachhaltige Entwicklung. In Kooperation mit außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildungsstätten entwickelt und implementiert sie mehrere Modellvorhaben in Nordhessen. Gleichzeitig forscht sie an Wegen demokratischer Mitgestaltung transnationaler und globaler Regulierungen.

ENTWICKLUNGSPOLITISCHES NETZWERK HESSEN E.V.

Der unabhängige Dachverband entwicklungspolitischer Organisationen und Eine Welt-Gruppen in Hessen macht Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit; u.a. berät er Schulen, Universitäten, Vereine und andere Initiativen zu entwicklungspolitischen Themen, verstärkt Debatten und startet Kampagnen für eine gerechtere Welt.


 

Bundesweite RENN-Formate: Engagement sichtbar machen

„Tue Gutes und rede darüber!“ So alt dieser Spruch auch sein mag, so wahr ist er! Gute Beispiele aus der Praxis zu erzählen verfolgt keinen Selbstzweck, es motiviert andere aktiv zu werden und kann Inspiration für Veränderungen sein! Wir freuen uns, wenn auch Sie Ihr Engagement für andere sichtbar machen.

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

RENN.west ist Partner der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit.

Die Aktionstage sind seit 2015 ein jährlich wiederkehrendes Format, das bundesweit Aktivitäten zu Themen nachhaltiger Entwicklung sichtbar macht. Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit finden in 2021 vom 20. September bis zum 26. September 2021 statt. Um möglichst vielen Menschen eine Teilnahme zu ermöglichen, werden auch Aktionen im Zeitraum vom 18. September bis inklusive 08. Oktober berücksichtigt. Aktionen könnten auf dieser Seite angemeldet werden.

Während der Aktionswoche werden unterschiedlichste Veranstaltungen für diverse Zielgruppen angeboten. Reinschauen und mitmachen lohnt sich! Weitere Infos zu den DAN und zu bereits eingereichten Projekten finden Sie hier.

Projekt Nachhaltigkeit

Jetzt bewerben

Das jährlich stattfindende Format Projekt Nachhaltigkeit hat das Teilen guter Praxis im Fokus.

Der Wettbewerb wird jeweils im Frühjahr ausgeschrieben. Nach einem Bewertungsprozess einer hochrangigen Jury erfolgt im Sommer die Auszeichnung. Einblicke zu den Projekten der Ausgezeichneten der letzten Jahre finden Sie auf unsrem YouTube-Kanal.

Seit einigen Jahren stehen im Wettbewerb jeweils 4 Schwerpunktthemen im Fokus und es gibt einen Sonderpreis für Projekte, die sich in besonderer Weise für Transformation einsetzen bzw. diese voranbringen. 2021 wurde zum ersten Mal auch ein Fotowettbewerb ausgetragen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Bildungs- und Informationsmaterial

Sie richten Veranstaltungen zu den Sustainable Development Goals und zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie aus? Sie arbeiten als Multiplikator im Bereich nachhaltige Entwicklung? Dann schauen Sie rein, in die RENN-Materialsammlung oder bei unseren RENN.west Kampagnen-Materialien. In den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien sind in den letzten Jahren diverse Bildungs- und Informationsmaterialien für unterschiedlichste Zielgruppen entstanden, die als Download zu Verfügung stehen, ausgeliehen oder bestellt werden können. Alle Bildungsmaterialien der ANU Hessen e.V. und weiterer Anbieter finden Sie hier.


Seit Sommer 2021 gibt es außerdem auch digitale Bildungsmaterialien. Diese finden Sie hier: Wirkel, Würfelgenerator und Hexagon-Domino.

News und Veranstaltungen von RENN.west und den Hessischen Subnetzpartnern

Die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West bietet Dialogveranstaltungen und Fortbildungsreihen zu verschiedenen Schwerpunktthemen nachhaltiger Entwicklung. Neben Online-Formaten, die zum Teil auch auf dem RENN.west YouTube Kanal nachträglich angeschaut werden können, hoffen wir darauf, ab dem Sommer 2021 auch wieder Präsenzveranstaltungen anbieten zu können. Aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie hier.

Weitere Veranstaltungen innerhalb RENN.west Hessens und unserer Subnetzpartner finden Sie hier:


Haben Sie Interesse an der Arbeit von RENN.west Hessen?

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Newsletter

Melden Sie sich an zum Newsletter von RENN.west Hessen:

Twitter

Aktuelles zu RENN.west Hessen finden Sie auch in der Twitter-Timeline der ANU Hessen e.V.

Facebook

Aktuelles zu RENN.west Hessen finden Sie auch auf der Facebook-Seite der ANU Hessen e.V.